Anne's Leben
                                            

Neueste 5 Einträge

  • Ein feines japanisches Dessert: Mein Rezept für Mochis
  • Meine Sommerplaylist 2018
  • Weniger Abfall im Haushalt – So machen wir es!
  • Südamerikanisches Flair am Vierwaldstättersee [GEWINNSPIEL]
  • Die perfekte Erfrischung zur Sommerzeit: Danonino Selbstmach-Glacé [AD]

2018-02-06

#FrenchGirlChic: Caroline de Maigret Lookalike

Es gibt nicht viele Frauen, welche ich als Stilvorbild nehme. Vor allem nicht in der heutigen Zeit, denn modetechnisch scheint weniger oft mehr zu sein und auch, je ausgefallener die Mode ist, desto besser. Dies ist nicht mein Fall. Ich mag Fashion, aber nicht um jeden Preis. Und schon gar nicht, dass man um jeden Preis auffällt. Deshalb mache ich auch nicht jeden Trend mit und mag Frauen, die selbst in Alltagsoutfits wie Jeans und T-Shirt eine gute Figur machen. Zwei meiner Fashionistas sind Alexa Chung und Caroline de Maigret. Vor allem letztere zeigt, dass Mode durchaus unkompliziert, aber trotzdem schick sein kann.

FOTO 1 Lookalike Caroline de Maigret.jpg

Was ich an Caroline mag ist, dass sie ganz im Stil der modebewussten Französinnen keinen Idealen hinterherläuft. Ihr Stil ist modern, aber unangestrengt sowie dezent. Es ist, als ob sie morgens aufsteht und genau weiss, was sie tragen wird. Viel Zeit vor dem Spiegel verbringt sie nicht, muss sie aber auch nicht. Ihre Haare lässt sie naturbelassen und genauso hält sie es mit dem Make-up. Und genau ihren #FrenchGirlChic habe ich nun einmal ausprobiert.

FOTO 2 Lookalike Caroline de Maigret.jpg

Mein Look besteht aus einer schlichten und doch schicken Bluse mit weiss-blauen Streifen sowie einer figurbetonten Blue Jeans. Ich mag den Look von Bluse und Hose und man kann dieses Outfit nicht nur während des Tages im Büro, sondern auch abends auf einer Party tragen. Dazu trage ich offene Haare mit Mittelscheitel und einem Fransenpony. Meine Haare sind momentan in Blorange gefärbt, einem zarten Rotblond. Gewaschen habe ich sie vorgängig mit Wascherde und habe nur den Ansatz geföhnt, um etwas Volumen zu erhalten. Da meine Haare weiche Wellen haben, habe ich nach dem Waschen nur die Spitzen mit Haaröl eingerieben und einige Strähnen gezwirbelt und geformt. Wer in Eile ist, aber trotzdem eine gute Haartextur möchte, kann auch Trockenshampoo verwenden. Fertig ist der Undone-Look!
Auch beim Make-up konzentrierte ich mich auf die Basics: Eyeliner und Mascara für die Augen und Foundation, Contouring sowie Lippenstift für das restliche Gesicht. Und da Caroline de Maigret eher wenig bis gar keinen Schmuck trägt, liess ich auch diesen weg.
Ob ihr mein Look wohl gefallen würde? 😊

FOTO 3 Lookalike Caroline de Maigret.jpg

Diese Produkte habe ich verwendet:
Bluse – H&M
Jeans – C&A
Shampoo – Ghassoul Wascherde pur von Safeas Organic Beauty
Haaröl – Oil Repair Gold Elixir von I Am Professional
Foundation – Even Better Makeup SPF 15 von Clinique
Contouring – MegaGlo Contouring Palette von Wet’n’Wild
Rouge – 703 Cherry Blush von Nilens Jord
Eyeliner – Liquid Ink Black von Essence
Mascara – Diorshow Mascara Waterproof von Dior
Lippenstift – Mocha von MAC Cosmetics

Anne - 14:16:21 @ FASHION | 5 Kommentare