Anne's Leben
                                            

Neueste 5 Einträge

  • Oh là là: Mein Sommerlook 2018
  • Kids Fashion Sommerlook 2018: So viel Me(e)r!
  • Blitzkuchen | Mein Rezept für einen leckeren Kuchen im Handumdrehen
  • Die schönsten Kinderbücher zum #SchweizerVorlesetag
  • Wenn das Kind schüchtern ist: 5 Tipps, um dem Kind zu helfen

2018-01-04

Mein magisches Erlebnis bei der Warner Bros. Studio Tour von Harry Potter

Ende letzten Jahres hatte ich das Vergnügen, nach London reisen zu dürfen. Diese Reise hatte mir Max geschenkt, doch damit war nicht genug! Er schenkte mir auch die Studio Tour von Harry Potter in den Warner Bros. Studios in London und ich war im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Häuschen! Ich bin nämlich ein grosser Harry Potter Fan und es war auch schon lange mein Wunsch, London wieder einen Besuch abzustatten.

FOTO 1 HARRY POTTER 2017.jpg

London bedeutet mir sehr viel und ich liebe alles an dieser Stadt. Das kulturelle wie kulinarische Angebot, die Menschen, das grosse Shoppingangebot und natürlich auch, dass man dort die Studio Tour von Harry Potter in den Warner Bros. Studios erleben kann. Die Reise zu den Studios dauerte rund eine Stunde und als wir auf den Bus zu den Studios umgestiegen sind, überkamen mich die Emotionen. Für mich war es ein unglaublich grosser Wunsch, die Studios besuchen zu können und ich war richtig aufgeregt. Dort angekommen, stockte mir dann bereits in der Eingangshalle der Atem.

FOTO 2 HARRY POTTER 2017.jpg

Dort stand noch ein grosser Weihnachtsbaum und an der Decke hängten Fotos aller bekannten Charaktere aus den Filmen. Dann liess man uns in einen Raum, der einem Kino ähnlich ist. Auf der Leinwand erschienen Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson und erzählten ein bisschen über die Entstehung der Filme und der Studios. Dann öffnete sich die Leinwand und wir standen vor einer grossen Tür.
Ich wusste sofort, welche Tür es war: Der Eingang nach Hogwarts!

FOTO 3 HARRY POTTER 2017.jpg

Und als sich die Tür öffnete, standen wir in der Great Hall. Die Tour ging weiter durch die einzelnen Räume von Hogwarts und der Zaubererfamilien. Man bekam zu jeder Zeit einen guten Einblick hinter die Kulissen. Erstaunt war ich jedoch, dass sehr viel gebaut wurde – vieles sogar in Lebensgrösse. Das heisst, dass Harry Potter nicht nur auf Special Effects basiert, sondern sehr viel Handarbeit dahintersteckt. Das imponiert mir jetzt noch und ich bekomme Gänsehaut!

FOTO 4a HARRY POTTER 2017.jpgFOTO 4b HARRY POTTER 2017.jpgFOTO 4c HARRY POTTER 2017.jpg

Dann war es Zeit, sich ein Butterbeer zu gönnen. Darauf hatte ich mich schon sehr gefreut, aber iiiiiih! ist das Zeug vielleicht eklig und ich kann es gar nicht richtig beschreiben, was ich da genau getrunken habe. Es schmeckt ein wenig nach Karamell, doch irgendwas war noch in dem Drink, was ich nicht recht zuordnen konnte. Es sprudelte und obenauf war Schaum aus Sahne. Es war einfach nicht gut, doch bekanntlich sind Geschmäcker ja verschieden. Vielleicht schmeckt es Euch ja. 😉

FOTO 5 HARRY POTTER 2017.jpg

Mir hat ansonsten alles sehr gut gefallen! So unter anderem auch der verbotene Wald und das Schloss von Hogwarts. Natürlich auch der Merchandise Shop, wo ich mir einige Goodies gegönnt habe.

FOTO 6 HARRY POTTER 2017.jpg

Alles in allem kann ich sagen, dass ich diesen Trip so schnell nicht vergessen werde und mit diesem ein grosser Wunsch von mir in Erfüllung gegangen ist. Ich kann die Warner Bros. Studios nur empfehlen!

FOTO 7 HARRY POTTER 2017.jpg

Ein Video zur Studio Tour ist übrigens auf meinem YouTube-Channel online gegangen. Das Video hierzu könnt Ihr Euch HIER an schauen. Bald zeige ich Euch auch die Goodies, die ich im Merchandise Shop gekauft habe und ein Blogbeitrag zu meinen Insidertipps zu einem Londontrip kommt auch bald online.

FOTO 8 HARRY POTTER 2017.jpg

Zu guter Letzt noch ein paar Tipps für Eure Reise zu den Warner Bros. Studios:
- Wir nahmen den Hinflug ab Zürich nach London sowie den Rückflug ebenfalls ab London retour nach Zürich. Beides Mal dauerte es 1.15h und lief ohne Probleme.
- In London löst man am besten Tageskarten, um in und um London mit dem Zug unterwegs zu sein. Es ist wirklich sehr easy und man hat innert einem Tag die Route raus. Die Underground hat natürlich auch Namen, doch kann man sich auch nach den Farben orientieren. Die Studios liegen übrigens in der Zone 6 [Londoncity ist Zone 1] und die Kosten sind abhängig vom Tag, aber auch der Tageszeit. Nimmt man erst die U-Bahn nach 9h oder nach 12h bezahlt man weniger. Wir bezahlten immer um die 20 Pfund für zwei Personen.
- Die Reise zu den Studios dauert ca. eine Stunde und man kann ab Station London Euston den Zug Richtung Haltestelle Watford Junction nehmen. Dort angekommen, steigt man auf einen der Doppeldeckerbusse um, die nicht zu übersehen sind. Sie sind mit „Harry Potter“ angeschrieben. Pro Person bezahlt man 2,50 Pfund für die Hin- und Rückfahrt. Deshalb sollte man das Ticket auch für die Rückfahrt behalten.
- Die Tickets für die Studio Tour muss man sich unbedingt vorab online bestellen. Zu Stosszeiten hat man kaum Chancen an einer Tour teilnehmen zu können, denn pro Tour sind ungefähr 100 Personen involviert und die Tour dauert um die zwei Stunden. Auf den Tickets steht auch die Tourzeit und man kann ein ganzes Paket buchen. So unter anderem mit Digital Guide und Guidebook.
- Mitgebrachtes Essen ist erlaubt, allerdings darf man dieses nur im Restaurant in der Mitte der Tour essen. Dort bekommt man aber auch Essen zu kaufen, wie auch das bekannte Butterbeer.
- Die Tour ist übrigens nur bis zum Eingang in die Great Hall geführt, danach kann man sich alleine bewegen und die einzelnen Stationen geniessen.
- An vielen Stationen kann man auch an interaktiven Aktionen teilnehmen: Auf einem Besen reiten, aber auch diverse Fotos von sich schiessen lassen. Das erste Foto kostet 14 Pfund, alle weiteren 7 Pfund. Sein Video auf dem Besenritt kostet pro Person 25 Pfund.
- Das Fotografieren und Filmen ist fast überall erlaubt. An manchen interaktiven Stationen ist es jedoch ausgeschildert, dass das Fotografieren oder Filmen nicht gestattet ist. 
- Weitere und nähere Infos erhält man hier: https://www.wbstudiotour.co.uk/de

Anne - 16:26:26 @ BLOG | 3 Kommentare

  1. Olga

    2018-01-04

    Das möchte ich auch sehen und steht auf der Wunschliste. muss sehr eindrücklich sein! <3

  2. Rafaela

    2018-01-04

    wott au, megaaa. mags dir so gönne!!

  3. Emma

    2018-01-04

    Harry Potter 😍😍😍

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.